Konzert „4 Voices of Musical“

Endlich war es soweit …..

…. die Kinder durften auf die Bühne. Vorher gab es aber noch eine Menge zu erledigen – ja, so ein Künstlerleben ist nicht einfach.

Wir trafen uns bereits am Nachmittag im Z 2000. Bis wir zum Soundcheck geholt wurden, gab es intensives Aufwärm- und Stimmtraining in der Garderobe. Danach durften wir auf die Bühne, wo die Aufstellung, der Auf- und Abgang ausprobiert wurden, Mikros eingestellt wurden, Passagen angesungen und geübt wurden,…..

Jetzt war es Zeit für eine Pause. Mit unseren Rucksäckchen machten wir es uns im Eingangsbereich des Z 2000 gemütlich und stärkten uns.

Damit der Bewegungsdrang gestillt und die Aufregung (die nun doch immer größer wurde) ein wenig im Zaum gehalten werden konnte, machten wir noch einmal ein Bewegungsprogramm, das mit Atemübungen (zur Entspannung) endete.

Danach gab es noch einmal Stellprobe und Übung des Auf- und Abgangs.

Kurz vor dem Konzert nahmen wir unsere Plätze ein, um den Künstlern bis zu unserem Auftritt aufmerksam zu lauschen. Die Mädchen waren natürlich von den vielen verschiedenen Glitzerkleidern, die Maya und Missy trugen, begeistert (es war des öfteren ein „Whooooow“ aus unserer Ecke zu vernehmen).

Endlich bat Maya die Kinder auf die Bühne.

Der Auftritt der Kids lief wie geschmiert, sie waren mit voller Begeisterung und Aufmerksamkeit bei der Sache und meisterten ihre Parts bravourös. Das Publikum war begeistert und die Kinder ernteten tosenden Applaus.

Nun fiel einigen ein großer Stein vom Herzen und wir feierten natürlich ausgelassen in der Pause.

Da die Kinder bis zum Schluss beim Konzert waren, wurde beim letzten Lied „Mama Mia“ noch einmal fleißig Stimmung gemacht.